Unser Leben eben

Manchmal sagen Bilder mehr als Worte. Deshalb gibt es diesmal einen visuellen Rückblick auf zwei Highlights, die wir in den ersten vier Wochen zurück auf der Insel erlebt haben.

Ausflug nach Teror

Teror ist ein kleines und verschlafenes Dorf, das als eines der schönsten Orte der Insel gilt. Trotzdem haben wir es erst jetzt geschafft, dorthin zu fahren. Bei unserem schwitzigen Stadtspaziergang entdeckten wir viele schöne Ecken. So zum Beispiel die Vielfalt der für Teror typischen Holzbalkone.  Bei diesem touristischen Ausflug überkam uns einmal mehr die Dankbarkeit, auf Gran Canaria leben zu können.

Teambuilding in Ingenio

Mit dem kompletten Team sind wir für zwei Tage nach Ingenio gefahren, um uns persönlich kennenzulernen und sowohl geistlich als auch inhaltlich auf den baldigen Start von Cambio 2020/21 vorzubereiten. Diese Zeit außerhalb der gewohnten Struktur und Aufgaben war für uns alle ein wahrer Segen. Bei den gemeinsamen Workshops und den gemütlichen Abenden konnten wir uns als Team neu sortieren und zusammenwachsen.

All das sieht wenig nach ‚Arbeit‘ aus, aber tatsächlich waren die letzten vier Wochen davon geprägt nach fünf Monaten in Deutschland erstmal wieder in die Kultur, das Team und die Sprache hineinzufinden. Und da im August alle ein bisschen in Urlaubsstimmung sind, ist der Palmenanteil in diesem Eintrag mal etwas größer.

 

Alles Liebe,

LeneUnterschrift

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.